Vorbereitung:

Für unsere Bohnanza-Variante mischen wir die Bohnenkarten des Grundspiels, dem Erweiterungsset, der Highbohn- und der Isla Bohnita-Erweiterung zusammen.

Im Spiel sind dann die folgenden Bohnen:
3 - Ackerbohne, 4 - Kakoabohne, 6 - Gartenbohne, 8 - Rote Bohne, 10 - Augenbohne, 12 - Sojabohne, 14 - Brechbohne, 16 - Saubohne, 18 - Feuerbohne, 20 - Blaue Bohne, 22 - Weinbrandbohne, 22 - Cognacbohne, 24 - Kaffeebohne, 26 - Wachsbohne, 28 - Mokkabohne

(Falls man nicht über die Erweiterung "High-Bohn" verfügt, kann auch ohne Cognacbohnen gespielt werden.)

Bohnanza - Das große 1x1

Foto: Sapiko's Spielewelt

Regeländerungen:

Jeder Spieler erhält zu Beginn des Spiels drei (statt zwei) Bohnenfelder und fünf Karten auf die Hand. Im Laufe des Spiels kann jederzeit noch ein viertes Bohnenfeld gekauft werden. Dieses kostet vier Bohnentaler (bei 2 Ackerbohnen gibt es das vierte Bohnenfeld umsonst). Die Spieler ziehen am Ende ihres Zuges nicht drei, sondern fünf Karten nach.

Es muss automatisch viel gehandelt werden, da man sonst die Kartenhand viel zu voll hat. Drei Mokkabohnen gegen eine Brechbohne oder so ungefähr. Mit dieser Variante kommt es zu einem sehr turbulenten und lustigen Spiel. Einfach mal ausprobieren! Am besten funktioniert diese Variante im Spiel zu viert.